Fussball Manager 12 #57, #58

Heute sind wieder 2 Folgen vom Fussball Manager 12 rausgekommen. So wie das eigentlich ja (fast) jeden Tag der Fall ist. Diesmal bereiten wir uns in der Folge #57 auf den nächsten Gegner vor. Wir werden beim ZFC Meuselwitz zu Gast sein, der bisher eigentlich eine ganz passable Saison gespielt hat und nun zum 26. Spieltag auf dem 5. Platz der Regional Liga Nord steht.

Zur Taktik

Wir passen unsere Aufstellung massiv an, in dem wir auch mal ein wenig die Bank in die Startaufstellung bringen und in der Taktik unsere neusten Erkenntnisse über die Bugs im 3D-Modus anwenden.

Zum Spiel (Achtung Spoiler)

Anstoß für ZFC Meuselwitz. Die ersten Minuten laufen eigentlich ganz gut, bis Hanniboy in der 9. Minute die gelbe Karte sieht. Meiner Ansicht nach sehr ungerecht, aber naja… Da kann man nix gegen tun. In den nächsten Minuten kriegen wir immer wieder gute Chancen, hauen aber wie üblich den Ball neben das Tor.

In der 21. Minute passiert dann das unglaubliche. In der 22. Minute kommt Meuselwitz zum Angriff, der Ball wird eigentlich abgefangen, aber dann pennen Potzem und Flashmaster und die Nummer 4 von ZFC Meuselwitz – Hamit Cig – hat kein Problem den Ball ins Tor zu befördern. Das war sein 7. Tor in dieser Saison.

Danach geht es wie gewohnt weiter, das heißt wie hauen ein paar Bälle neben das Tor. Dann aber in der 36. Minute wir Alex Bratpfanne  ca. 10 Meter vor dem gegnerischen 16er gefoult. Der Freistoß wird direkt von Felix Daudi ausgeführt und knallt hart ins Tor. Damit steht es wieder 1:1 und es geht sozusagen von vorne weiter.

Die erste Halbzeit ist um und es geht nach einer kurzen Ansprache in der Kabine weiter mit der zweiten Halbzeit. Viel passiert zu Beginn nicht, bis zur 54. Minute. Dort passiert dann das Maleur. Hanniboy setzt zur Gretsche an und foult. Der Schiri zieht sofort Gelb-Rot. Blöd gelaufen, damit fehlt er im nächsten Spiel. Wir wechseln dafür dann Pascal Mypassi gegen Daanbo aus, um ein wenig unseren Sturm zu unterstützen, denn mit einem Punkt geben wir uns nicht zufrieden.

In der 81. Minute hält es auch Alex Bratpfanne nicht mehr und er sieht Gelb. So langsam macht sich der Trainer Sorgen. Wir wechseln Der Exidit gegen Zutinar.

Danach gibt es noch auf beiden Seiten ein paar gute Chancen, die aber immer geklärt werden können. Damit geht das Spiel 1:1 aus, womit wir allerdings noch ganz zufrieden sein können, denn in Unterzahl hätte das Spiel noch ganz anders ausgehen können.

no comment

Add your comment

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.