FIFA 17 Cover Vardy Messi

FIFA 17: News – Release und Gerüchte

Verfügbare Plattformen

Es ist anzunehmen, dass die Current-Gen-Konsolen von Microsoft und Sony, sowie der PC das volle Paket an neuen Features erhalten wird. Zu FIFA 16 sind der 3DS und die WiiU weggefallen, sodass auch nicht mit einem Release für diese Konsolen zu rechnen ist. Die Xbox 360 und PS3 werden vermutlich auch wieder einen Kaderupdate erhalten, müssen aber auf die meisten neuen Features verzichten. Daher ist auch davon abzuraten, FIFA 17 für die Last-Gen-Konsolen zu kaufen! Wie üblich ist auch mit der Webapp, die euch ein Ultimate Team aufbauen und verwalten lässt, eine Woche vor Release des Spiels zu rechnen.

FIFA 17 früher anzocken

Durch EA Access ist es möglich FIFA 17 auf der Xbox One frühzeitig (für 10 Stunden) anspielen zu können. Dadurch könnt ihr schon am 15. September mit Ultimate Team oder dem Karrieremodus durchstarten. Eventuell wird es diese Option auch für die PC-Spieler unter euch geben, da EA mit dem Origin Access ein ähnliches System zu Microsoft anbietet.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Gerüchte genauso eintreffen. Es erscheint aber plausibel, weil EA seit Jahren die gleiche Strategie für die FIFA-Serie fährt.

Update 1: Messi vermutlich nicht auf dem Cover

Da der Vertrag in diesem Jahr zwischen EA und Messi ausläuft, wird er vermutlich nicht mehr auf dem Cover zu sehen sein. Mögliche Kandidaten für FIFA 17 Coverstars: Vardy, Aubameyang, James Rodriguez. Ronaldo und Neymar kommen nicht in Frage da sie bereits bei Konami unter Vertrag sind.

one Comment

Add your comment

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.